Elternbrief

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte der Schule Nord,

heute möchte ich Sie gerne über den derzeitigen Stand der Schulöffnung informieren.

In einem ersten Schritt kommen ab dem 06.05. die Viertklässler in die Schule zurück. Da die Hygienevorschriften einen Abstand vorgeben, mit dem Menschen sich begegnen dürfen, können wir in unseren Klassenräumen nicht mehr als 8 Kinder gleichzeitig aufnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler werden unsere Schule zeitversetzt besuchen und zudem unterschiedliche Ein- und Ausgänge nutzen. Im Schulgebäude haben wir eine „Einbahnstraßenregelung“ eingeführt, damit sich die Kinder möglichst wenig in den Fluren begegnen können.

Ab dem 25.05. soll dann auch den Klassen 1, 2 und 3 ein Schulbesuch ermöglicht werden. Wir befinden uns in der intensiven Planung mit der Umsetzung dafür. Sobald wir Lösungen gefunden haben, informieren wir Sie unverzüglich. Es zeichnet sich jedoch schon ab, dass ein täglicher Schulbesuch von der ersten bis zur fünften Stunde nicht umsetzbar sein wird.

Bis dahin führen wir für die Klassen 1, 2 und 3 den Materialtausch am Montag weiterhin durch. Dafür bitten wir Sie, in der Zeit zwischen 11 Uhr und 14 Uhr die Unterrichtsmaterialien in der Pausenhalle zu tauschen.

Weiterhin bitte ich Sie, die auf der Homepage veröffentlichten Hygieneregeln mit Ihren Kindern zu thematisieren, bevor sie in die Schule kommen.

Ebenso mache ich Sie darauf aufmerksam, dass nur symptomfreie Kinder in die Schule geschickt werden dürfen.

Herzliche Grüße aus der Schule Nord

M.Strassenburg